Warenkorb

0 Teil
Ihr Warenkorb ist leer
Total 0
Zur Kasse gehen
Total 0
Zur Kasse gehen
  • Entfernt Rückgängig

    0 0

  • Factory Story


    So funktioniert's! Sieh Dir unsere Abfolge des Design-Prozesses an und erfahre, wie unsere handgefertigten Schuhe und Accessoires entstehen – in 10 Schritten...

     

    Factory Story

     


     

    So funktioniert's! Sieh Dir unsere Abfolge des Design-Prozesses an und erfahre, wie unsere handgefertigten Schuhe und Accessoires entstehen – in 10 Schritten...

    1. DESIGN, PRODUKTENTWICKLUNG & PROTOTYPEN

    Am Anfag steht der kreative Teil der Arbeit, bei dem unsere Designer und Techniker gemeinsam an der Entwicklung der kommenden Produkte arbeiten. Unsere Musterschneider setzen dann alle Designs in Muster um, es werden Materialien ausgewählt (unter Berücksichtigung von Gesichtspunkten im Hinblick auf sowohl die Optik als auch die Nachhaltigkeit) und von jedem neuem Schuh wird in Handarbeit ein Prototyp in Originalgröße gefertigt. Ein wichtiger Teil der Schuhherstellung sind unsere einzigartigen Leisten, die die Form unserer Schuhe bestimmen. Ein weiterer Aspekt sind die Laufsohlen, die für das Gesamtbild von wesentlicher Bedeutung sind.

    1. DESIGN, PRODUKTENTWICKLUNG & PROTOTYPEN

    Am Anfag steht der kreative Teil der Arbeit, bei dem unsere Designer und Techniker gemeinsam an der Entwicklung der kommenden Produkte arbeiten. Unsere Musterschneider setzen dann alle Designs in Muster um, es werden Materialien ausgewählt (unter Berücksichtigung von Gesichtspunkten im Hinblick auf sowohl die Optik als auch die Nachhaltigkeit) und von jedem neuem Schuh wird in Handarbeit ein Prototyp in Originalgröße gefertigt. Ein wichtiger Teil der Schuhherstellung sind unsere einzigartigen Leisten, die die Form unserer Schuhe bestimmen. Ein weiterer Aspekt sind die Laufsohlen, die für das Gesamtbild von wesentlicher Bedeutung sind. All dies wird für jedes Produkt in unseren Kollektionen in einen vollständigen Satz von Beschreibungen, Zeichnungen und Musterteilen übertragen.

    In diesem ersten Schritt entwickeln und bestellen wir auch Materialien für die Produktion.

    2. MATERIALVORBEREITUNG

    Die Schuhmuster kommen in unserem Werk an und man beginnt, sich auf die Hochskalierung für die Linienproduktion vorzubereiten. Die Mengen basieren auf den Bestellungen aus allen 45 Märkten weltweit. In diesem Schritt stellen wir sicher, dass wir genügend Material haben, fertigen individuelle Schneidmesser an, stellen Leisten und Laufsohlen her.

    2. MATERIALVORBEREITUNG

    Die Schuhmuster kommen in unserem Werk an und man beginnt, sich auf die Hochskalierung für die Linienproduktion vorzubereiten. Die Mengen basieren auf den Bestellungen aus allen 45 Märkten weltweit. In diesem Schritt stellen wir sicher, dass wir genügend Material haben, fertigen individuelle Schneidmesser an, stellen Leisten und Laufsohlen her.

    3. QUALITÄTSKONTROLLE DES MATERIALS

    Wir erhalten Materialien von unseren Zulieferern, das heißt Gerbereien, Textil- und Sohlenherstellern. In den Gerbereien wurde bereits eine erste Materialqualitätskontrolle durch unsere Mitarbeiter durchgeführt. Vor dem Versand erfolgt auch eine Genehmigung der Ergebnisse der chemischen Tests. Bei Ankunft in unserer Schuhfabrik wird eine zweite Materialqualitätskontrolle durchgeführt. Wir stellen sicher, dass keine Materialfehler vorliegen, überprüfen das Finish und testen die Strapazierfähigkeit und Dicke des Materials.

    3. QUALITÄTSKONTROLLE DES MATERIALS

    Wir erhalten Materialien von unseren Zulieferern, das heißt Gerbereien, Textil- und Sohlenherstellern. In den Gerbereien wurde bereits eine erste Materialqualitätskontrolle durch unsere Mitarbeiter durchgeführt. Vor dem Versand erfolgt auch eine Genehmigung der Ergebnisse der chemischen Tests. Bei Ankunft in unserer Schuhfabrik wird eine zweite Materialqualitätskontrolle durchgeführt. Wir stellen sicher, dass keine Materialfehler vorliegen, überprüfen das Finish und testen die Strapazierfähigkeit und Dicke des Materials.

    4. ZUSCHNITT

    Jetzt können wir mit der eigentlichen Schuhherstellung beginnen! Beim Zuschnitt ist es sehr wichtig, ein umfassendes Wissen über die optimale Verwendung eines jedes einzelnen Materialstücks zu haben. Auf diese Weise setzen wir die besonderen Eigenschaften des Materials optimal ein und vermeiden zudem unnötigen Abfall. Der Zuschnitt kann ein lauter Prozess sein, weshalb ein Gehörschutz erforderlich ist.

    4. ZUSCHNITT

    Jetzt können wir mit der eigentlichen Schuhherstellung beginnen! Beim Zuschnitt ist es sehr wichtig, ein umfassendes Wissen über die optimale Verwendung eines jedes einzelnen Materialstücks zu haben. Auf diese Weise setzen wir die besonderen Eigenschaften des Materials optimal ein und vermeiden zudem unnötigen Abfall. Der Zuschnitt kann ein lauter Prozess sein, weshalb ein Gehörschutz erforderlich ist.

    5. ERSTE VORBEREITUNGEN

    Nach dem Zuschnitt und vor dem Vernähen werden spezielle Stücke zur Verstärkung hinzugefügt und die Materialkanten werden für das Zusammensetzen weich gemacht. Bei der Vorbereitung werden verschiedene Klebstoffe eingesetzt. Zum Schutz vor chemischen Dämpfen finden die Arbeiten daher in der Vorbereitungslinie statt, wo die Dämpfe effizient abgesaugt werden.

    5. ERSTE VORBEREITUNGEN

    Nach dem Zuschnitt und vor dem Vernähen werden spezielle Stücke zur Verstärkung hinzugefügt und die Materialkanten werden für das Zusammensetzen weich gemacht. Bei der Vorbereitung werden verschiedene Klebstoffe eingesetzt. Zum Schutz vor chemischen Dämpfen finden die Arbeiten daher in der Vorbereitungslinie statt, wo die Dämpfe effizient abgesaugt werden.

    6. NÄHEN

    Hier werden die verschiedenen Teile zusammengenäht und zu einem Produkt in 3D! Oberteile, Futter, Ösen, Schnürsenkel, Polster – alle Designmerkmale sind daran beteiligt. Dabei handelt es sich um Präzisionsarbeit, die in der Tat besondere Fähigkeiten erfordert.

    6. NÄHEN

    Hier werden die verschiedenen Teile zusammengenäht und zu einem Produkt in 3D! Oberteile, Futter, Ösen, Schnürsenkel, Polster – alle Designmerkmale sind daran beteiligt. Dabei handelt es sich um Präzisionsarbeit, die in der Tat besondere Fähigkeiten erfordert.

    7. LEISTEN & LAUFSOHLE

    Jetzt ist es an der Zeit, den Oberschuh mit dem Leisten zu verbinden, um eine dauerhafte Form zu gestalten. Der Schuhmacher fügt außerdem eine Bindungssohle hinzu, um den Schuh „schließen“ zu können. Anschließend wird Wärme benötigt, um das Material zu glätten und den Klebstoff zu aktivieren. Eine Fixiermaschine „greift“ die Kanten des Oberteils, um es genau um den Leisten zu ziehen und mit der Bindungssohle zu verbinden (manchmal erfolgt dies von Hand, wie auf dem Bild zu sehen ist). In diesem Schritt wird auch überschüssiges Material abgeschliffen und sichergestellt, dass die Oberfläche sauber und schön ist, bevor auf dem Oberschuh Klebstoff aufgetragen wird und er an der Laufsohle befestigt wird. 

    7. LEISTEN & LAUFSOHLE

    Jetzt ist es an der Zeit, den Oberschuh mit dem Leisten zu verbinden, um eine dauerhafte Form zu gestalten. Der Schuhmacher fügt außerdem eine Bindungssohle hinzu, um den Schuh „schließen“ zu können. Anschließend wird Wärme benötigt, um das Material zu glätten und den Klebstoff zu aktivieren. Eine Fixiermaschine „greift“ die Kanten des Oberteils, um es genau um den Leisten zu ziehen und mit der Bindungssohle zu verbinden (manchmal erfolgt dies von Hand, wie auf dem Bild zu sehen ist). In diesem Schritt wird auch überschüssiges Material abgeschliffen und sichergestellt, dass die Oberfläche sauber und schön ist, bevor auf dem Oberschuh Klebstoff aufgetragen wird und er an der Laufsohle befestigt wird. Während des Klebevorgangs werden Dämpfe durch eine spezielle Belüftungsvorrichtung abgesaugt. Das Tragen von Handschuhen und Atemschutz ist verpflichtend vorgeschrieben. Wenn die Laufsohle ordentlich befestigt ist, wird der Leisten herausgenommen. Voilà! Der Schuh ist nun fertig!

    8. FERTIGUNG & QUALITÄTSKONTROLLE

    Die Schuhe erhalten einen zusätzlichen Bürstenstrich mit Schutzschuhcreme und einem schönen Poliermittel. Die Qualitätskontrolle stellt sicher, dass keine Schuhe oder Accessoires versandt werden, die nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen. Indem wir unsere eigenen bewährten Muster verwenden und jeden Produktionsschritt nachverfolgen, können wir die Anzahl der beanstandeten Produkte auf ein Minimum reduzieren.

    8. FERTIGUNG & QUALITÄTSKONTROLLE

    Die Schuhe erhalten einen zusätzlichen Bürstenstrich mit Schutzschuhcreme und einem schönen Poliermittel. Die Qualitätskontrolle stellt sicher, dass keine Schuhe oder Accessoires versandt werden, die nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen. Indem wir unsere eigenen bewährten Muster verwenden und jeden Produktionsschritt nachverfolgen, können wir die Anzahl der beanstandeten Produkte auf ein Minimum reduzieren.

    9. VERPACKUNG

    Unser Werk bereitet sich sorgfältig auf den Versand vor. Wir passen die Größen der Schuhkartons an die verschiedenen Schuhmodelle an, um das Schachtelvolumen optimal auszunutzen. Dadurch wird auch die Anzahl der versendeten Container auf ein Minimum reduziert, was wiederum unseren ökologischen Fußabdruck reduziert.

    9. VERPACKUNG

    Unser Werk bereitet sich sorgfältig auf den Versand vor. Wir passen die Größen der Schuhkartons an die verschiedenen Schuhmodelle an, um das Schachtelvolumen optimal auszunutzen. Dadurch wird auch die Anzahl der versendeten Container auf ein Minimum reduziert, was wiederum unseren ökologischen Fußabdruck reduziert.

    10. VERSAND

    Auf wiedersehen! Um eine gute Qualität zu erhalten, ist es wichtig, die fertigen Schuhe, während sie auf den Versand warten, in einer trockenen Umgebung aufzubewahren. Unser Logistik- und Einkaufsteam plant den Versand unserer Schuhe und Accessoires mit dem besten Transportmittel, um diese sorgfältig an den richtigen Bestimmungsort zu bringen. Wir sind entschlossen unser Möglichstes zu tun, um Luftfrachten zu vermeiden. Für die Seefracht ist es uns wichtig ein Schiff zu verwenden, welches so klimaschonend wie möglich transportieren kann.

    10. VERSAND

    Auf wiedersehen! Um eine gute Qualität zu erhalten, ist es wichtig, die fertigen Schuhe, während sie auf den Versand warten, in einer trockenen Umgebung aufzubewahren. Unser Logistik- und Einkaufsteam plant den Versand unserer Schuhe und Accessoires mit dem besten Transportmittel, um diese sorgfältig an den richtigen Bestimmungsort zu bringen. Wir sind entschlossen unser Möglichstes zu tun, um Luftfrachten zu vermeiden. Für die Seefracht ist es uns wichtig ein Schiff zu verwenden, welches so klimaschonend wie möglich transportieren kann.